Ins Grüne, 2012

Das Gebiet südlich der Ruhr, zwischen Essen und Wuppertal, dient dem gesamten Ruhrgebiet als Naherholungsgebiet. Die landwirtschaftliche Nutzung überschneidet sich mit den Angeboten für den Wochenendtourismus.
Die Auswahl der Aufnahmen aus dem Buch Ins Grüne (2012), zeigen vom Anfang bis zum Ende des Buches eine immer offensichtlicher werdende Nutzung durch die Städter des Ruhrgebiets. Bewegt man sich anhand der Bilder zu Beginn durch die einsame Natur und bewirtschaftete Fläche, werden gegen Ende die Zeichen des Tourismus deutlicher. Ins Grüne beschreibt das Phänomen, das sich jedes Wochenende auf diesem Landstrich abspielt.